Bewegung mit Funktioneller Elektrostimulation

Kontakt

Mo-Do: 8-17 Uhr, Fr: 8-16 Uhr
Tel.: +49 391 6107-650
E-Mail: medizintechnikhasomedde

Sequenztraining

Erweiterte Möglichkeiten
Mit dem Sequenztraining sind Anwendungen von der 1-kanaligen Handextension bis hin zum 8-kanaligem Gangtraining möglich. Standardisierte Anwendungsvorlagen bieten eine einfache und schnelle Einstellung der zu stimulierenden Bewegungssequenz. Mit individuell einstellbaren Stimulations- und Pausenzeiten lässt sich jedes Sequenztraining anpassen. Das Auslösen der Stimulation kann automatisch oder manuell erfolgen. Das manuelle Starten und Stoppen von Stimulationssequenzen kann über den Stimulator direkt oder über einen Handschalter - externen Trigger - erfolgen.

Ein Schwerpunkt dieser Anwendung ist das Gangtraining: bei hemiplegischen Personen kann auf Knopfdruck das gelähmte Bein unterstützt und Kraftdefizite ausgeglichen werden. Menschen mit inkompletter Querschnittlähmung können effektiver mobilisiert und auf das Gangtraining vorbereitet werden.